Tom Bittner ist Südbayerischer Tennismeister U18

Tom gewinnt Südbayerische U18
Tom gewinnt Südbayerische U18 - 6.6.2022 (Foto: Bernd Bittner)
Gersthofer Finale in der Königsklasse U18

Die erst seit diesem Jahr gespielten Südbayerischen Tennismeisterschaften entwickeln sich zur absoluten Lieblingsturnierserie des Gersthofer Landesliga Spielers Tom Bittner.
Nach dem Gewinn der Hallenmeisterschaften im Januar und dem 3. Platz in der Herrenkonkurrenz im Mai, holte sich Tom auch noch den Südbayerischen Titel bei den U18 Junioren.
Doch hinter diesem Turniersieg steckte für den frisch gebackenen Abiturienten jede Menge harter Arbeit. Zwar konnte Tom sich ohne Probleme selbstbewusst ins Finale spielen, jedoch wartete hier mit Mannschaftskollege David Eichenseher ein extrem starker Gegner auf Tom.
David ist einer der Stützen der Gersthofer Landesliga Mannschaft und zählt auf Sand zu einem der besten Grundlinienspieler bei den Junioren in Bayern.
Von Beginn an entwickelte sich ein Kampf auf Biegen und Brechen mit einem etwas besseren Start für Tom, der sich schnell eine 4:1 Führung erarbeiten konnte. Mit den aufziehenden Gewitterwolken aber fand David besser ins Spiel zurück, jedoch musste beim Stand von 4:2 für Tom das Match abgebrochen und auf den nächsten Tag verschoben werden. Am Pfingstmontag entwickelte sich dann ein Finale, an das sich die meisten Zuschauer auf der Anlage des SV Lohhof noch lange erinnern werden. Trotz einer mittlerweile 5:2 Führung übernahm immer mehr David Eichenseher die Initiative und zermürbte Tom in endlos langen Grundlinienduellen. Fast ohne Fehler spielend erkämpfte sich Eichenseher Spiel um Spiel und holte sich nach über einer Stunde den ersten Satz mit 7:5.
Der zweite Satz begann wie eine Kopie des ersten Satzes, Tom startete konzentriert und druckvoll und spielte sich mit vielen Winnern eine komfortable 4:0 Führung heraus. Jedoch auch hier ließ David von seiner Grundlinien Strategie nicht ab, um mit Ruhe und Geduld Punkt für Punkt zu erspielen. Beinahe wäre dies gelungen, doch Tom konnte mit seinen Vorteilen beim Aufschlag gegenhalten und sich den Satz mit 6:3 zu holen. Der Matchtiebreak musste nun die Entscheidung im „Gersthofer Finale“ bringen.
Diesmal ging der Start an David, der sich schnell eine 3:0 bzw. 4:1 Führung rausspielen konnte. Tom konnte nur bedingt gegenhalten, so dass David mit 8:5 in Führung ging. Dann aber geschah etwas, was Tennisspieler als „Big Points“ oder „Game Changer“ bezeichnen. Mit zwei sehenswerten Angriffsbällen bei eigenem Aufschlag ging Tom volles Risiko und holte sich die Punkte zu 6:8 und 7:8. Gepusht von diesen Punktgewinnen konnte Tom David weiter in die Bedrängnis bringen, so dass es kam, wie es kommen musste. David unterliefen leichtere Fehler und Tom behielt weiter kühlen Kopf und servierte schließlich bei 9:8 zum Matchgewinn. In einer schier endlos langen Grundlinienrallye gelang Tom der finale Punkt zum Sieg und er holte sich damit nach dem Wintertitel in der Halle nun auch die Südbayerische Meisterschaft im Sommer.