JHV 2022

JHV 2022
JHV 2022 - JHV 2022 - JHV 5.4.2022 (Foto: Wilbert Jochims)
Durch Zusammenhalt auf starken Beinen

Zu Beginn der jährlichen Hauptversammlung des TC Rot-Weiß Gersthofen am 5. April begrüßte Günter Maurer als Erster Vorstand im Clubheim Bel Mare die Mitglieder sowie Stadtrat Christian Miller.

In seiner Rede hob Günter Maurer ganz besonders den Zusammenhalt innerhalb des Tennisclubs hervor.
Er bedankte sich bei den Mitgliedern, beim Trainerteam und bei allen Helfenden.
Mit deren Einsatz und großzügigen Spenden konnten die schwierigen, zurückliegenden Monate gestemmt werden.
So wurde ein neuer Hauptsponsor gefunden und die neue Beachtennis-Anlage steht kurz vor der Eröffnung.

Eine Gedenkminute zu Ehren unserer vier verstorbenen Mitglieder – sie alle waren wichtige Stützen des TCG – beendete die Ansprache des Ersten Vorstands.

Sportwart Herbert Heinzel konnte von einem sehr positiven Turnierbetrieb 2021 berichten. Nach der coronabedingten Punktspielpause 2020 erreichten die elf aktiven Mannschaften weitgehend ihre gesteckten Ziele.
Die Herren 60 werden in der kommenden Saison in der höchsten Klasse und damit nicht mehr um die Bayerische, sondern um die Deutsche Meisterschaft spielen!
Auch konnten einige ausländische Top-Spielerinnen und -Spieler verpflichtet werden, die unsere elf Aktiven-Mannschaften ab Mitte Mai unterstützen.

In Vertretung der Jugendwartin Juliana Kraus-Krivohlavek informierte Trainer Milan Krivohlavek die Anwesenden über eine Umstrukturierung der Ligaeinteilungen. Für den Jugendspielbetrieb kann das Trainerteam in der kommenden Saison auf erfolgreiche Nachwuchsspielerinnen und -Spieler aus eigenen Reihen und auf Neuzugänge setzen.
Neben den Punktspielen sind neue Angebote für Hobby-Spielerinnen und -Spieler geplant.

Im Anschluss an den Bericht von Schatzmeisterin Heike Kappes-Röder konnte Kassenprüfer Wolfgang Stenger - in Zusammenarbeit mit Rolf Homölle - in seinem launigen Vortrag berichten, dass der Verein auch in den zurückliegenden Corona-Monaten äußerst umsichtig gewirtschaftet hat und es folglich keinerlei Beanstandungen gibt.

Nach einer Aussprache über die Berichte, in der sich keine Fragen ergaben, konnte somit die Entlastung des Vorstands einstimmig vernommen werden.

Auf eine 50-jährige Mitgliedschaft kann Kurt Gebhardt zurückblicken. In herzlichen Worten würdigte Günter Maurer den ‚Club-Jubilar‘ und überreichte ihm eine Ehrenurkunde sowie einen Theater-Gutschein.

Mit einem Dank an die Stadt Gersthofen für deren großzügige Unterstützung bat Günter Maurer Stadtrat Christian Miller ans Rednerpult. Dieser überbrachte die Grüße des 1. Bürgermeisters und lobte die erfolgreiche Jugendarbeit sowie die sehr gute Finanzsituation des Tennisclubs.

Ein neues Online-Buchungssystem ersetzt seit einigen Wochen die Magnet-Stecktafel.
Das System tennis04 wurde ausführlich von Thomas Kamlah als Administrator vorgestellt und im Anschluss konnten einige Fragen der Anwesenden sofort geklärt werden.

Nach zwei Jahren Einschränkungen, die für den gesamten Spielbetrieb und für jeden persönlich eine Herausforderung waren, kann der TCG zuversichtlich auf das laufende Jahr blicken und den Aktiven und Hobby-Spielern und allen Tennis-Begeisterten ein vielfältiges Spiel-Angebot vorlegen.

https://www.tc-gersthofen.de/fotoalbum/jhv-2022.ht