Bel Mare Nachwuchscup 2017

Bel Mare Cup 2017
Bel Mare Cup 2017 - BM 17 (Foto: Wilbert Jochims)
Die zwei frisch gekürten schwäbischen Tennis-Hallenmeister Finja Pollen und Maximilian Heinzel vom TC Gersthofen gehen am kommenden Wochenende mit 5 weiteren Vereinskollegen an den Start in heimischer Halle zum Bel Mare Nachwuchscup.

Der TC Rot-Weiß Gersthofen hat vergangenen Sommer seine Tennishalle komplett saniert. Unter anderem wurde ein neuer Boden verlegt, auch die Beleuchtung wurde komplett erneuert.

Aus diesem Anlass hat man sich entschieden, erstmalig auch im Winter ein DTB Ranglisten Turnier auszurichten.

Gespielt wird in zwei Konkurrenzen, U21 weiblich und U21 männlich.

Der Bel Mare Cup, gesponsert vom Clubwirt Balbir Saini und seinem Bel Mare Team, ist in der Kategorie N3 eingestuft.

Neben wichtigen Punkten für die deutsche Rangliste geht es um Preisgeld in Höhe von insgesamt 1000,-- €.

Entsprechend groß war das Interesse der Teilnehmer.

Beide Konkurrenzen sind mit jeweils 16 Teilnehmern voll, einige Spielerinnen und Spieler, die noch gerne mitgespielt hätten, konnten leider nicht mehr angenommen werden.

Da das Turnier an nur 2 Tagen gespielt wird, ist die maximale Teilnehmerzahl pro Konkurrenz auf 16 begrenzt.

In der Herrenkonkurrenz sind die Top-Gesetzten Dominik Petrisic, aktuelle Nummer 550 der deutschen Herrenrangliste aus Füssen, Jonas Pelle Hartenstein aus Berlin, Noah Wallace aus Friedrichshafen am Bodensee und Maximilian Heinzel vom TC Rot-Weiß Gersthofen.

Die Damenkonkurrenz ist noch hochklassiger besetzt, hier werden die 4 gesetzten Spielerinnen alle in der deutschen Damenrangliste geführt und haben somit LK1.

Top gesetzt ist mit Michaela Bayerlova, die für Schwaben-Augsburg in der Regionalliga spielt, eine absolute Spitzenspielerin die aktuell an Nr. 29 der deutschen Rangliste geführt wird.

Ihr folgen die Lokalmatadorin Finja Pollen, aktuelle Nummer 401, gefolgt von Sandra-Sophia Putz, Nr. 414 aus Aschheim, Luzia Obermeier, Nr. 419 aus Erding und Laura Isabel Putz, Nr. 442 ebenfalls aus Aschheim.

Neben Finja Pollen starten für Gersthofen noch Kim Bußer und Julia Kustermann.

Im Herrenfeld vertreten zusätzlich Simon Pfiffer, Nicolas Santiago und Nikola Ljekaj die Farben des TC Rot-Weiß Gersthofen.

Die Herrenkonkurrenz startet am kommenden Samstag, den 28.1. um 9.00 Uhr.

Die jungen Damen beginnen dann am Samstag am frühen Nachmittag.

Am Sonntag ab 10 Uhr werden dann in beiden Konkurrenzen die Halbfinals ausgetragen, Endspiele voraussichtlich ab 13 Uhr.

Die Turnierveranstalter Herbert Vogg, Marius Rab und Herbert Heinzel, sowie die aktiven Spielerinnen und Spieler würden sich über reges Zuschauer-Interesse freuen.

Der Eintritt in die Halle ist selbstverständlich frei.