4. dbc Hallen-Cup2022

Kimberly Lutz
Kimberly Lutz - aus AZ (Foto: Oliver Reiser)
Am kommenden Wochenende veranstaltet der TC Rot-Weiß Gersthofen zum 4ten Mal sein DTB Hallenturnier.
Im Rahmen der Schwaben Challenge werden wieder 16 Damen und 16 Herren um Preisgeld und wichtige DTB Ranglistenpunkte kämpfen.
Bei den Herren werden insgesamt 1500 € Preisgeld ausgeschüttet, die Damen erhalten 750 €.

Insgesamt haben sich 33 Herren und 29 Damen um die jeweils 16 Startplätze beworben.
Das Herrenfeld ist komplett mit Spielern der deutschen Rangliste besetzt.
Letzte direkte Annahme erfolgt mit Ranglistenplatz 386.
Die Top Spieler im Feld sind
Kai Lemstra, Schiessgraben Augsburg, DRL 54,
Michael Feucht, TC Siebentisch, DRL 114 sowie
Jannik Maute, Weissenhof Stuttgart, DRL 118.
Der 16 jährige Gersthofer Neuzugang, David Eichenseher, DRL 528 wird vom Veranstalter eine Wildcard erhalten und kann so in seinem Heimturnier Erfahrungen gegen deutsche Spitzenspieler sammeln.

Auch die Damenkonkurrenz ist sehr stark besetzt, letzte direkte Annahme erfolgt mit LK 2,3. Insgesamt sind 11 Spielerinnen aus der deutschen Rangliste vertreten, darunter auch die 19 jährige Lokalmatadorin Kimberley Lutz, DRL 279.
Die Top Gesetzten bei den Damen sind
Isabella Lettieri, Bayreuth, DRL 165,
Stella Beldiman, Brauweiler, DRL 166, sowie
Alexandra Lutz, CaM Nürnberg, DRL 176.

Die Vorstandschaft und die Turnierleitung freuen sich auf ein Wochenende mit hochklassigem Tennis.

Das Turnier beginnt am Samstag um 9 Uhr mit der Damenkonkurrenz, die Herren starten ab Mittag.

Für Zuschauer in der Halle gilt die 2 G Regelung mit Maske.