3. Gersthofer Jugendcup

Sieger Jugendcup
Sieger Jugendcup - 2019 (Foto: K. Heinzel)
122 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland kämpften in Gersthofen beim 3. Jugendcup in insgesamt 8 Konkurrenzen um wichtige Punkte für die deutsche Jugendrangliste.

Seit bereits knapp 20 Jahren veranstaltet der TC Rot-Weiß Gersthofen im August ein Jugendranglistenturnier.

Wie in der Vergangenheit, so auch heuer, wurde das Turnier in der höchsten Kategorie J2 ausgetragen.

Trotz starker Konkurrenz mit internationalen TE - Turnieren kann sich das Gersthofer Turnier nach wie vor großen Zuspruchs erfreuen.
Die Teilnehmer kamen zum Teil bis aus Berlin, Aachen oder Köln.
Der Großteil der Spielerinnen und Spieler kommt jedoch aus Bayern und Würtemberg.
Die meisten Teilnehmer stellten der gastgebende Verein TC Rot-Weiß Gersthofen mit 11 und der Nachbarverein TC Friedberg mit insgesamt 13 Teilnehmern.
Trotz der insgesamt etwas enttäuschenden Gesamtteilnehmerzahl von 122 (zur besten Zeit hatten sich auch schon knapp 200 Spieler gemeldet) war der Veranstalter glücklich darüber, daß alle 8 angebotenen Konkurrenzen in Feldern mit mindestens 8 Teilnehmern oder mehr durchgeführt werden konnten.

Damit blieb in allen Konkurrenzen der höchste Standard J2 erhalten.

Aus Sicht des Gastgebers überragend war die Leistung von Tom Bittner in der Königsklasse U16 männlich.
Als Top-Gesetzter wurde er seiner Favoritenrolle voll gerecht und zog mit 3 glatten Zweisatz-Siegen ungefährdet ins Finale am Sonntag ein.
Sehr zum Leidwesen der Zuschauer, die sich auf ein hochklassiges U16 Finale freuten, konnte sein Gegner, Niklas Vontheim aus Wolfratshausen dann leider verletzungsbedingt nicht zum Finale antreten.
Doch auch andere Lokalmatadoren erzielten beachtliche Ergebnisse, jeweils dritte Plätze belegten:
Carlota Heinz Santana und Carolin Feltl, jeweils U16 weiblich
Emma Schruff, U12 weiblich
Timo Seidl, U10 männlich.

In der weiblichen Königsdisziplin U16 siegte die erst 13 jährige Franziska Kremerskothem vom TC Aschheim gegen die 3 Jahre älterer Chiara Wiebel vom TSV Altenfurt glatt mit 6:1, 6:0.
Überlegen war auch der Sieg des Friedbergers Levin Bergmiller bei den U10 männlich, er ließ seinem Gegner Max Weisbach vom TC Schwaben keine Chance und siegte mit 4:1, 4:0.
Viel spannender machten es die 10 jährigen Mädchen.
In einem tollen und vor allem sehr fairen Match siegte Aurelia Löhrer vom TC Siebentisch Augsburg mit 4:1, 2:4 und 10:6 gegen Denisa Maria Grajdeanu vom TC Bernhausen aus Würtemberg.

Die weiteren Sieger:
U12 weiblich: Bukow Nelli Marie vom SV Gablingen
U 12 männlich: Tim Kohl vom Odenkirchener TC (Niederrhein)
U 14 weiblich: Carolin Böhme TA Schwendi (Würtemberg)
U14 männlich: Robin Trono TC Aschheim



Das Gruppenbild zeigt die Sieger:
Vorne von links
Denisa Maria Grajdeanu, Aurelia Löhrer, beide w10, Florian Fischer Sieger m12 Nebenrunde, Timo Meyer und Tim Kohl beide m12
Hinten von links
Christina Donij Schiedsrichterin, Simon Pfiffer und Herbert Heinzel Turnierleitung, Carolin Böhme und Johanna Öxle w14, Chiara Wiebel und Franziska Kremerskothen w16, Nelli Marie Bukow und Elisabeth Wahler w12, Tom Bittner m16, Robin Trono und David Eichenseher m14

https://www.tc-gersthofen.de/fotoalbum/3-gersthofe